Seezielschiessen 1974

Dies sind Bilder von der Fahrt nach Olpenitz durch die Westdeutschen Kanäle über Münster (Bild 4+5) nach Bremerhaven. Dort wurden die Kompasse “justiert”. Während der Liegezeit wurde die Funktion der Rettungsinseln (Bild 6-9) vorgeführt. Danach ging es dann vorbei am Leuchtturm “ALTE WESER” (Bild 10) durchs Wattenmeer bis zur Elbe und dann durch den Nors-Ostsee-Kanal (NOK) in Richtung Olpenitz. Auf der Ostsee konnten die S-Boote endlich ihre Motoren richtig ausfahren. Beliebt war bei den S-Boot Kommandanten, abgeschossene Luftsäcke einzusammeln oder Segler, die verbotenerweise in das Schießgebiet einfuhren, zu “verjagen”. Der Schießbetrieb wurde eingestellt, als daß DDR-Schiff “KOMET” sich “von unseren Schießkünsten überzeugen wollte…(Bild 10)”. Am Wochenende wurde sich dann ausgeruht.

Zurück