Chronologie

Die Flußpionierkompanie 850 ist die älteste Flußpionierkompanie der Bundeswehr.

Echte Vorläufer der Flußpioniere gab es erst ab 1940 durch die damals ins Leben gerufenen Landungspioniere der Wehrmacht.

Das Tätigkeitsabzeichen der Bootskommandanten der Landungspioniere war ein silberfarbener Anker und Steuerrad auf grünem Grund.

Mit dem Namen der Landungspioniere und ihrem Schöpfer, General Henke, ist die Rettung vieler deutscher Menschen aus den Räumen Kurland, Memel, Ostpreußen, Danzig, Westpreußen und Pommern verbunden.

Die Flußpionierkompanie 850, seinerseits Pionier-Fluß-Kompanie (TV) 790, hat bei ihrer Aufstellung im November 1957 das Tätigkeitsabzeichen der Landungspioniere als „Kompaniewappen“ übernommen, um somit die Leistungen des Sonderzweiges der damaligen Pioniertruppe in Ehren zu halten.

Zurück